Campari
 
 
 

Campari Bitter, Alkoholgehalt 25 Vol%, wurde erstmals in Mailand 1862 von Gaspare Campari hergestellt. Das genaue Rezept ist Familiengeheimnis, nach Firmenangaben finden insgesamt 86 Kräuter, Wurzeln, Gewürze und Früchte Verwendung. Der bittere Geschmack stammt vom Chinin. Die rote Farbe stammt vom Farbstoff Cochenille (Karminrot, E120), der von den Cochenille-Schildläusen durch Absaugen des Saftes spezieller Feigenkakteen (Opuntien) gebildet wird. Aus den getrockneten Schildläusen wird der Farbstoff extrahiert. Möglicherweise ist dieser recht teure Farbstoff inzwischen - wie bei Kosmetika - durch das synthetische Cochenillerot A (E124) ersetzt worden.

Campari wird bevorzugt verwendet für Longdrinks zusammen mit Soda oder Orangensaft.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 18.10.2010 - IMPRESSUM - FAQ